Humboldt-Universitäts-Gesellschaft

Verein der Freunde, der Ehemaligen und Förderer e. V.

Aktuell

Mosse-Lectures: Autokratien – Herausforderungen der Demokratie


Die Mosse-Lectures der Humboldt-Universität zu Berlin thematisieren im Wintersemester 2018/19 die Attraktivität und Gefahren autoritärer Regierungen. Mit dabei sind unter anderem Christoph Möllers, Karl Schlögel und Katajun Amirpur. Den Auftakt machen am 8. November 2018 Christoph Möllers und Philip Manow zu „Die autoritäre Revolte“.


Autoritäre Systeme und Autokratien erleben eine neue Renaissance. Ihre Regierungsform erfreut sich zunehmender Popularität, auch traditionelle Demokratien sind vor ihren Verlockungen nicht gefeit. In immer mehr Ländern nutzen autoritäre Regierungen ihre oft demokratische Wahl als Freifahrtschein zur absoluten Kontrolle. Ihre zunehmende Ausbreitung und die steigende Akzeptanz in weiten Teilen der Welt stellt die Demokratie vor neue Herausforderungen. Sie reichen von akuter Bedrohung bis zur schleichenden Aushöhlung von Werten und Institutionen. Im Wintersemester 2018/2019 thematisieren die Mosse-Lectures der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) die Gefahren, die von Autokratien auf Demokratien ausgehen und die Fragen, die deren Popularität an die Wissenschaft stellt.


Termine:

Donnerstag, 8.11.2018, 19 Uhr
Die autoritäre Revolte
Mit Christoph Möllers und Philip Manow


Donnerstag, 22.11.2018, 18 Uhr
Russland-Versteher – wenn es doch welche gäbe! Über eine neue Wirklichkeit und alt gewordene Kategorien
Mit Karl Schlögel und Ulrich Schmidt


Donnerstag, 6.12.2018, 19 Uhr
Theokratie ohne Theologen. Die Legitimationskrise des iranischen Gottesstaates
Mit Katajun Amirpur und Stefan Weidner

Veranstaltungsort
Humboldt-Universität zu Berlin
Senatssaal
Unter den Linden 6
10117 Berlin

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zu den einzelnen Vorträgen:
www.mosse-lectures.de


Kontakt
Dr. Elisabeth Wagner
Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für deutsche Literatur
Tel.: 030. 2093-9777
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Suche

Kontakt

Sie erreichen uns per Email
über unser Kontaktformular

Gerne können Sie uns auch anrufen:
(030) 20 93 - 24 50 / 29 46

Humboldt Universität