Humboldt-Universitäts-Gesellschaft

Verein der Freunde, der Ehemaligen und Förderer e. V.

Aktuell

Kunst/Natur. Künstlerische Interventionen im Museum für Naturkunde Berlin

Kuratorenführung durch die Ausstellung

Im März gibt es an die Gelegenheit, drei der vier Kuratorinnen und Kuratoren aus der 4. Kunst / Natur Interventionsrunde in Führungen und Gesprächen persönlich zu treffen und über die Arbeiten der Künstlerinnen und Künstler zu sprechen.

"Kunst/Natur. Künstlerische Interventionen im Museum für Naturkunde Berlin" ist ein vierjähriges Modellprojekt des Museums für Naturkunde Berlin und der Kulturstiftung des Bundes. In Zusammenarbeit mit externen Kuratorinnen und Kuratoren werden internationale Künstlerinnen und Künstler eingeladen sich mit dem Museum, seinen Sammlungen, Ausstellungen oder seiner Geschichte auseinanderzusetzen und Werke zu entwickeln, die temporär ausgestellt werden.

Ziel des Projekts ist es, die Grenzen zwischen Kunstraum und Naturkundemuseum probeweise zu überwinden, um neue Perspektiven auf Natur und museale Kultur zu eröffnen und wissenschaftliche Objekte in ein anderes Licht zu rücken. Damit leistet das Projekt einen Beitrag aus künstlerischer Sicht, die Rolle und Aufgaben von Naturkundemuseen im 21. Jahrhundert zu reflektieren.

Termine:
8.März: Begleiten Sie die Kuratorin Christine Heidemann zu den Installationen des Künstlers Mark Dion (USA).
15. März: Die Kuratorin Bergit Arends im Gespräch mit dem Paläontologen Oliver Hampe über die Installation BERLINWAL von Elizabeth Price
28. März: Die Komponistin Ulrike Haage im Gespräch mit der Kuratorin Gaby Hartel und Peter Bartsch, Kustos der Fischssammlung.

Beginn jeweils 19:30 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr.
Eintritt frei. Anmeldung erforderlich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Weitere Informationen

Suche

Kontakt

Sie erreichen uns per Email
über unser Kontaktformular

Gerne können Sie uns auch anrufen:
(030) 20 93 - 24 50 / 29 46

Humboldt Universität